· 

Einsatz 04/2017

Dachstuhlbrand in Eschenburg Roth

In der Nacht vom 16. auf den 17.5.2017 um 02.08 Uhr wurden wir zusammen mit den Feuerwehren aus Simmersbach und Eibelshausen zu einem Dachstuhlbrand in Roth alarmiert.
Beim Eintreffen an der Einsatzstelle zeigte sich,das die Gaube und der Balkon eines mehrstöckigen Gebäudes in Brand geraten waren.
Glücklicherweise hatten es die Bewohner des Hauses schon nach draußen geschafft,so das sofort mit den Löscharbeiten begonnen werden konnte.
Dazu gingen mehrere Trupps unter Atemschutz ins Gebäude vor und löschten so behutsam wie möglich den Brand um einen zusätzlichen Wasserschaden zu vermeiden.
Die Drehleiter aus Dillenburg wurde dazu alarmiert um von außen das Dach zu öffnen und zu schauen ob sich dort noch Glutnester befanden,während im Gebäude die Trupps solche mit einer Wärmebildkamera suchten.
Nachdem keine Glutnester oder ähnliches gefunden wurden übergab die Feuerwehr die Einsatzstelle der Polizei,die das Gebäude zur Brandermittlung versiegelte.Auch eine später erfolgte Brandnachschau zeigte keinen wieder aufsteigenden Rauch so das wir um 05.42 den Einsatz beenden konnten.

Einsatzbeginn/ende:02.08 Uhr bis 05.42 Uhr

Im Einsatz waren:

Feuerwehr Roth (4-48-1;4-19-1)
Feuerwehr Simmersbach (5-48-1;5-19-1)
Feuerwehr Eibelshausen (1-22-1;1-43-1;1-64-1;1-19-1)
Einsatzleitwagen Feuerwehr Eschenburg (1-11-1)
Feuerwehr Dillenburg (1-30-1;1-22-1)
Gemeindebrandinspektoren Eschenburg 01 und 02
Polizei Mittelhessen und Rettungsdienst Eschenburg