· 

Erinnerungen,vor 10 Jahren

Vor 110 Jahren wurde die Freiwillige Feuerwehr Roth gegründet als man den Sinn einer Pflichtfeuerwehr nach einem  Brandereignis in Frage stellte.

100 Jahre später feierten wir wohl eines der schönsten Feste die die Wehr erleben durfte.

 

 

Heute, auf den Tag genau vor 10 Jahren am 17.08.2007 fiel der Startschuss zum 100 Jährigen Jubiläum der Feuerwehr Roth.

 

Es begann am Freitag mit dem Auftritt der Coverband EVE, wo wir schon rund 1000 Besucher, die den Weg zum Festplatz unter der Stiete gefunden hatten, zählen konnten.  Also ein viel versprechender Start in das Feierwochenende.

 

Am Samstag ging es dann mit einem Festkommers weiter, der sowohl sinnliche Momente bei der Totenehrung mit dem vom Männergesangverein Roth vorgetragenem Lied „Ich glaube an die Macht der Liebe“, als auch erheiternde hatte. Zum Beispiel, als der ehemalige Wehrführer zwei für seinen Hühnerstall neue Bewohner von Gratulanten in Empfang nehmen durfte, den kurz vorher ein Fuchs heimgesucht hatte. Begleitet wurde der Kommers natürlich von etlichen Gratulationen, Grußworten und diversen Geschenken. Nach dem offiziellen Teil spielten dann die „Ederrebellen“ bis in die späten Abendstunden und so endete dann auch der Samstag in gemütlichem Beisammensein.

 

Den Sonntag eröffnete der Festzug mit etwa 50 Gruppen durch das Dorf. Neben vielen eingeladenen Feuerwehren und einigen Spielmannszügen boten auch etliche Feuerwehrfremde Vereine mit Motivwagen, Tanzeinlagen und sonstigem für einen gelungenen Festzug durch unser beschauliches Örtchen bevor der Sonntag im Festzelt, wo auch noch einiges vorgetragen wurde, ausklang.

 

10 Jahre später, am 26.08.2017, feiern wir kein rauschendes Fest, sondern präsentieren uns in einem Tag der offenen Tür um zu zeigen wie die Wehr aufgebaut ist, welche Arbeiten wir als freiwillige Feuerwehrleute verrichten, wie wichtig der Nachwuchs in der Jugend ist und einiges mehr.

 

 

Bildergalerie Jubiläum 2007